TOVERO.DE - Die pferdige Suchmaschine
» HOME    » NEWS    » SUCHMASCHINE    » BRANCHEN    » REITBETEILIGUNGEN    » MAGAZIN    » NEWSLETTER    » PFERDEMARKT

WEBSUCHE

AKTUELL
» Pferde-News
» Schreibwettbewerb
» TV-Termine
» Newsletter

MARKTPLATZ
» Pferdemarkt
» Pferde-Branchen
» Reitbeteiligungen
» Pferdeversicherung
» Video-/DVD-Tipps 
» Buchtipps
» PC-Spiele
» Pferde-Zeitschriften
» Pferde-Kalender
» Pferde-Bücher
» Produktneuheiten
» TOVERO-Fanshop

SERVICE
» TOVERO-MAGAZIN
» Pferdegeschichten
» Bildschirmschoner
» Wallpaper
» Pferdenamen
» Pferde-Zitate
» Pferde-Websuche

AUTOREN
» Christa Schütt NEU

WISSEN
» Pferdelexikon
» Pferderassen
» Rasseportraits NEU
» Pferdekauf NEU

GESUNDHEIT
» Special:Gesundheit
» Special:Haltung
» Huf & Co. NEU

FÜTTERUNG
» Special:Ernährung
» Pferde-Leckerlies

AUSBILDUNG
» Praktika & Jobs NEU
» Bodenarbeit
» Verhalten
» Sattel & Co.

REITWEISEN
» Dressur NEU
» Klassisch NEU
» Distanzreiten NEU
» Western NEU
» Fahren NEU
» Reittherapie NEU
» Reitunterricht NEU

SPIEL & SPASS
» Special:Spiel&Spaß
» Shadows Story NEU
» Starlights Tagebuch
» Veranstaltung NEU
» Reiturlaub NEU
» Kolumne
» Tatort Reitstall NEU

INTERN
» Bannerfarm
» Wir über uns
» Datenschutz
» Impressum

400.691 sites listed
Hunde Pferde Katzen
powered by uCHOOSE
1.167 (+2.369) pi
©'18 tovero.de
Reiseberichte

Die Haflinger-Stute Laura

Mein schönstes Reiterlebnis war als ich in Österreich als kleines Mädchen auf einer Haflinger Stute Laura reiten durfte. Ich war ungefähr 11 und konnte da schon reiten. Zwar nicht wie ein Profi, aber es ging, naja. Wir waren halt in Österreich - in einer kleienn Stadt der Name fällt mir nicht mehr ein - und neben dem Hotel war ein kleiner Bauernhof, wo ich auch sofort am ersten Tag hingegangen bin. Da sah ich sie: eine wunderschöne liebe Haflinger-Stute. Sie beobachtete mich und ich ging sofort zu ihr hin. Dann kam auch schon ihr Besitzer, der mich auch sofort freundlich begrüßte. Er fragte mich, ob ich reiten könnte und ob ich nicht Lust hätte, sie zu reiten. Naja, ich hab abgelehnt, da ich noch meine Sachen ausppacken musste. Am nächsten Tag bin ich dann wieder zu ihr hingegangen und durfte sie auch reiten.

Ich stand vor ihr und sie kam mir sooo riesig vor - das war echt wie ein Traum. Denn sonst bin ich ja nur Ponys geritten, die waren halb so groß. Sie kam mir soo irre groß vor. Naja, er half mir sie fertig zu machen. Ich putzte sie ausgiebig und sie genoss es, das hab ich auch gemerkt. Ich stieg dann auf, nachdem sie fertig war und der Besitzer Markus hat mich dann die ersten Male geführt.

Er zeigte mir einen Weg, den ich reiten konnte und die nächsten Male durfte ich dann diese Strecke alleine reiten. Ich kam mir soo toll vor, soo als kleines Mädchen ein soo großes Pferd zu reiten. Meine Mama, die konnte mich immer von einem Fenster unseres Zimmers beobachten und sie hat sich tierisch für mich gefreut.

Ich bin soo oft mit ihr gallopiert es war einfach herrlich und toll. Sie hat Rücksicht auf mich genommen und sie hat gemerkt, dass ich noch nicht soo viel Erfahrungen hatte. Am Ende habe ich ihr soviele Möhren wie möglich gegeben und habe sie nochmal geputzt und mich mit ihr beschäftigt. Und von da an bin ich jeden Tag zu ihr hin und habe mich um sie gekümmert.

Der letzte Tag fiel mir ziemlich schwer, aber es hat mir soo viel Spaß gemacht, dass ich bis heute das Reiten nicht aufgegeben habe und auch schon ein eigenes Pferd besitze, worauf ich ziemlich stolz bin und was mir auch viel Freude bereitet. Es war ein einmaliges Erlebnis, was ich nie in meinem Leben vergessen werde und woran ich immer gerne zurück denken werde!

Ciao liebe grüße Steffi

Autorin: Stefanie Teschner

« zurück  zur Übersicht  weiter »


 Ihr Pferde-Erlebnis
Möchten Sie gern Ihr Pferde-Urlaubs-Erlebnis veröffentlichen? Schicken Sie uns eine Mail mit Ihrer Geschichte an urlaub@tovero.de - bei entsprechender Eignung wird Ihre Geschichte veröffentlicht.

Empfehlenswerte Pferderomane:

Im Schatten des Pferdemondes

Die Pferdezauberin

Der Pferdeflüsterer

Die Pferdefrau