TOVERO.DE - Die pferdige Suchmaschine
» HOME    » NEWS    » SUCHMASCHINE    » BRANCHEN    » REITBETEILIGUNGEN    » MAGAZIN    » NEWSLETTER    » PFERDEMARKT

MAGAZIN
» Ausgabe 2014-07
» Archiv
» Infos
» Autoren

ARTIKELSUCHE

NEWSLETTER

IHRE MEINUNG

Die Redaktion freut sich stets über Ihr Feedback: magazin@tovero.de


INTERN
» URL anmelden
» Web-Napping
» Bannerfarm
» Wir über uns
» Werben
» AGB
» Impressum

400.691 sites listed
Hunde Pferde Katzen
powered by uCHOOSE
1.238 (+3.763) pi
©'17 tovero.de
  TOVERO-MAGAZIN Ausgabe 2013-08 AUSGABE
2013-08


INHALT

Seite 1 von 3
zurück | weiter | » 3
So wichtig wie die Pferdehaltung: harmonische Atmosphäre - Was sich Betriebsleiter wünschen
// Kölner Pferdeakademie


Kraftfutterstation
Ein Landwirtsohn hat den Schweinemast- betrieb seines Vaters umgestellt auf Pensionspferdehaltung und viel Phantasie, Schweiß und drei Millionen Euro in eine innovative Bewegungsanlage investiert. Bei Fertigstellung ist er mächtig stolz: Bewegungshallen und –Flächen, Fütterungsanlagen, Putzplätze, Reiterstübchen, Wege und Bepflanzung bieten Pferden und ihren Besitzern alle Möglichkeiten.

Recht bald sind 40 Pferde eingezogen, tummeln sich in Gruppen auf Paddocks und Weiden. Auch ihre Reiter pflegen rege Sozialkontakte auf der Anlage. Alles könnte so schön sein. Doch: nach kurzer Zeit schon lästern Kunden hinter dem Rücken – über die

asozialen Pferde der anderen und über den Betrieb -, die Anlage wird nicht optimal genutzt, und der Betriebsleiter ärgert sich.

Er wünscht sich eine Würdigung seiner Investition, eine freundschaftliche harmonische Atmosphäre, Absprachen untereinander, Ordnung und Sauberkeit, Einhaltung von Regeln - in der Reitbahn wie anderswo -, pünktliche Bezahlung und eine offene Kommunikation bei Problemen.

Schließlich ist weder Animateur, noch Gouvernante oder Servicemann sein Beruf. Von Erwachsenen kann man doch erwarten, dass sie sich als Gast ebenso höflich und sorgsam verhalten wie bei sich zuhause. Denkt er. Einsteller denken anders, bzw. gar

nicht.

Sie denken, hier haben wir bezahlt, und für sie ist zunächst jede Dienstleistung auf der Anlage soweit selbstverständlich, wie sie nicht explizit ausgeschlossen wurde (Stichwort Abäppeln, Kehren). Von Pferdeverhalten in der Gruppe wissen sie meist wenig und beurteilen Situationen oft falsch.

Und da sie nach einem anstrengenden Berufsalltag hier ihre Freizeit verbringen, fühlt sich auch keiner berufen, Hallenbelegungspläne zu organisieren oder andere Leute zu erziehen. Und vergessen kann doch jeder mal was…

Bücher zum Thema Futter & Co

Kräuter und Tees für Pferde

Pferde optimal füttern

Pferde füttern

Praxishandbuch
Pferdefütterung