TOVERO.DE - Die pferdige Suchmaschine
» HOME    » NEWS    » SUCHMASCHINE    » BRANCHEN    » REITBETEILIGUNGEN    » MAGAZIN    » NEWSLETTER    » PFERDEMARKT

MAGAZIN
» Ausgabe 2014-07
» Archiv
» Infos
» Autoren

ARTIKELSUCHE

NEWSLETTER

IHRE MEINUNG

Die Redaktion freut sich stets über Ihr Feedback: magazin@tovero.de


INTERN
» URL anmelden
» Web-Napping
» Bannerfarm
» Wir über uns
» Werben
» AGB
» Impressum

400.691 sites listed
Hunde Pferde Katzen
powered by uCHOOSE
1.254 (+6.384) pi
©'18 tovero.de
  TOVERO-MAGAZIN Ausgabe 2012-12 AUSGABE
2012-12


INHALT

Seite 1 von 5
zurück | weiter | » 5
Mailo,Tagebuch meines traumatisierten Pferdes
// Susanne Meyer


Der schöne Mailo - mit Susanne Meyer
Wenn ich mir eines nicht vorstellen konnte, dann, dass ich jemals ein Buch schreiben würde. Ich entschuldige mich auch schon vorab, dass ich nie gelernt habe, solche zu schreiben. Ich berichte aus dem Bauch heraus, was ich erlebt habe und wie ein Pferd mein Leben verändert. Wer also einen tollen Roman erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Es ist eine Geschichte, die das Leben für mich bereithält. Ich muss sie einfach aufschreiben, denn ich finde sie eigentlich selbst unglaublich.

Vorab muss ich meine Vorgeschichte mit meinen anderen Pferden beschreiben, damit man sich ein ungefähres Bild von meiner Person machen kann. Ab der Zeit, wo

Mailos Geschichte beginnt, gebe ich meine Aufzeichnungen aus meinem Tagebuch wieder. Leider beginnt das Tagebuch erst ein Jahr nachdem ich Mailo schon
hatte. Das erste Jahr kann ich daher nicht mehr so detailliert wieder geben.

Ich erhoffe mir, dem einen oder anderen Menschen mit dieser wahren Geschichte ein wenig die Augen zu öffnen.
Alle diejenigen, die gerne verfolgen möchten, wie Mailos Weg inzwischen weiter gegangen ist und weitergeht, sind herzlich eingeladen, dies auf meinem Webblog unter www.lusitano-mailo.ibk.me nachzulesen, wo ich mein Tagebuch weiterführe.

Mein Leben mit Pferden vor Mailo
Ein Resümee von 23 Jahren Reiterei und Pferdehaltung waren 24 Pferde, die durch mein Hände gingen ... Wenn ich heute zurück blicke, schäme ich mich. Ich habe nie Geduld und Ausdauer gehabt, wollte immer alles schnell und sofort! Ich habe nie hingehört und nie so richtig mein Herz an eines der Pferde verschenkt. Ich wollte immer das perfekte und funktionierende Pferd. Das prägte sich sehr aus, als ich mit der Sportreiterei anfing.

Mit Haflinger Toby auf der Hansepferd
Mit meinem Haflinger Toby fing es an. Irgendwann besuchte

Interessantes zum Thema Mailo
Homepage Tierkommunikatorin Karin Harst/

Mailos Behandlerin

Mailo

Homepage Mailo