TOVERO.DE - Die pferdige Suchmaschine
» HOME    » NEWS    » SUCHMASCHINE    » BRANCHEN    » REITBETEILIGUNGEN    » MAGAZIN    » NEWSLETTER    » PFERDEMARKT

MAGAZIN
» Ausgabe 2014-07
» Archiv
» Infos
» Autoren

ARTIKELSUCHE

NEWSLETTER

IHRE MEINUNG

Die Redaktion freut sich stets über Ihr Feedback: magazin@tovero.de


INTERN
» URL anmelden
» Web-Napping
» Bannerfarm
» Wir über uns
» Werben
» AGB
» Impressum

400.691 sites listed
Hunde Pferde Katzen
powered by uCHOOSE
1.562 (+789) pi
©'18 tovero.de
  TOVERO-MAGAZIN Ausgabe 2012-11 AUSGABE
2012-11


INHALT

Seite 1 von 7
zurück | weiter | » 7
Rasseportrait: Iberische Wurzeln mit ganz viel besonderem Charakter - Connemara-Ponys
// Ramona Dünisch


Der palominofarbene Connemara-Hengst Penancing-Brook Morning Star besticht durch seine außergewöhnliche Färbung und seine einnehmende Ausstrahlung.
München-Riem, Körung Oktober 2012: Drei Hengste bestechen durch ihre Ausstrahlung, ihren besonderen Charakter, Farbvielfalt gepaart mit Esprit: Tanja Amschler begleitet ihren Opa Konrad Weggel, den langjährigen und fachkundigen Züchter aus Oberfranken auf dem Weg zum gekörten und offiziell anerkannten Zuchthengst.

Die Connemaras, die Herr Weggel vor vielen Jahren zum ersten Mal gesehen und die ihn sofort in den Bann gezogen hatten, leben an einem ruhig gelegenen Platz mit viel Weideflächen 14 km westlich vor Bayreuth im Connemara-Gestüt "Penancing Brook" in Busbach.

Wer eine gute Küche und eine alteingesessene Gaststätte besuchen möchte, kann sich vor Ort bei Tanjas Eltern erst einmal stärken, bevor er z.b. mit eigenem Pferd die Gegend erkunden möchte und sein neues Pferd in aller Ruhe auf dem Reitplatz und dann im sehr fotogenen fränkischen Umland ausprobiert. Begeistert hat vor Ort auch die Reitkunst von Guilia Burkhardt, die die Pferde nicht nur vorstellt, sondern auch einmal einen Hengst ohne Sattel und Zaumzeug für die Kamera im flotten Galopp bewegt.

Das Besondere an dieser Rasse:
Die Entscheidung, ob ein robustes umgängliches Pony oder aber ein schickes und leistungsstarkes Sportpferd im Stall stehen sollte, bleibt einem

Connemara-Besitzer langfristig erspart: Sinngemäß vermittelt dieser Satz einen alten Spruch, der in Connemara-Kreisen die äußerst vielseitigen irischen "Alleskönner" beschreibt.

Die fleißige Enkelin Tanja Amschler wird von Giulia Burkhardt tatkräftig bei der Ausbildung der Pferde unterstützt.
Frei nach dem Motto "Geht nicht - gibt es nicht!" vereinbaren Connemara-Ponys die Vorzüge eines absolut unkomplizierten und erfolgsverwöhnten Ponys mit der Rittigkeit, die ein Großpferd oft mitbringt. Nicht nur Kinder profitieren von dieser "Benutzerfreundlichkeit", die heute oftmals sogar Großpferde vermissen lassen, da das Zuchtziel viel zu sehr auf Bewegungskünstler auf Kosten der Charaktereigenschaften ausgelegt ist.

Lesestoff zum Thema "Ponys"
Hier bestellen!
Alles über das Deutsche Reitpony

Das Deutsche Reitpony

Die Britischen Ponyrassen

Der neue Kosmos-Pferdeführer