TOVERO.DE - Die pferdige Suchmaschine
» HOME    » NEWS    » SUCHMASCHINE    » BRANCHEN    » REITBETEILIGUNGEN    » MAGAZIN    » NEWSLETTER    » PFERDEMARKT

MAGAZIN
» Ausgabe 2014-07
» Archiv
» Infos
» Autoren

ARTIKELSUCHE

NEWSLETTER

IHRE MEINUNG

Die Redaktion freut sich stets über Ihr Feedback: magazin@tovero.de


INTERN
» URL anmelden
» Web-Napping
» Bannerfarm
» Wir über uns
» Werben
» AGB
» Impressum

400.691 sites listed
Hunde Pferde Katzen
powered by uCHOOSE
1.972 (+1.901) pi
©'18 tovero.de
  TOVERO-MAGAZIN Ausgabe 2012-01 AUSGABE
2012-01


INHALT

Seite 1 von 4
zurück | weiter | » 4
Christa Schütt: Ach, Sie haben Pferde - Mein ganz persönliches Wörterbuch O bis S
// Christa Schütt


Die Rangordnung wird geklärt
Dabei fällt mir ein...
Mein ganz persönliches Wörterbuch O bis Z

O wie Orientierung
Orientierung ist, wenn man weiß, wo man sich gerade befindet und wie man dahin kommt, wo man hinwill. Manche Leute benötigen dazu eine Karte und/oder einen Kompass. Anderen genügt die eigene Nase, die ihnen alle Hilfsmittel ersetzt.

Zu diesen Glücklichen gehört Ute. Sie ist seit beinahe zwanzig Jahren meine Partnerin in Sachen Pferdehaltung und Reiterei, und in dieser Zeit habe ich es mir

völlig abgewöhnt auf die Gegend zu achten. Ute hat eine Art Zugvogelinstinkt. Wo ich lange und sorgfältig die Karte studieren muss, weiß sie, wie es weitergeht.

Einmal waren wir mit Dino und Flakki auf einem Orientierungsritt, der durch ein uns unbekanntes Gelände führte. Wir mussten eine ganze Reihe von Streckenposten anreiten und Aufgaben lösen. Das war eigentlich ganz einfach, nur an einer Stelle hatten die Veranstalter eine Klippe eingebaut.

Wir fanden - dank Ute - den sehr versteckten Posten trotzdem. Er stand frierend in der Gegend herum und freute sich sichtlich über unser Kommen. Wir waren die zweite Gruppe, die bei ihm angelangt war und blieben die letzte. Obwohl -

oder vielleicht gerade weil? - wir die einzigen Fremden im ganzen Feld waren.

P wie Problempferd
Es gibt Pferde, die haben ein Problem mit ihrem Besitzer. Das sind die so genannten Problempferde. Sehr oft ist es nämlich so, dass das eigentliche Problem beim Menschen liegt. Wenn man ein Pferd nach 'Schema F' behandelt oder - noch schlimmer - ausbildet, kann man sehr schnell in eine Sackgasse geraten.

Jedes Pferd ist anders und will individuell behandelt werden. Was für das eine gut ist, muss für das nächste noch lange nicht richtig sein. 'Fehlverhalten' kommt sehr oft daher, dass der Zweibeiner

Lesestoff von Christa Schütt
Hier bestellen!
Pferdemädchen halten zusammen

Ach, Sie haben Pferde ...

Mein Schatten hat vier Pfoten

Die Pferde sind an allem schuld