TOVERO.DE - Die pferdige Suchmaschine
» HOME    » NEWS    » SUCHMASCHINE    » BRANCHEN    » REITBETEILIGUNGEN    » MAGAZIN    » NEWSLETTER    » PFERDEMARKT

MAGAZIN
» Ausgabe 2014-07
» Archiv
» Infos
» Autoren

ARTIKELSUCHE

NEWSLETTER

IHRE MEINUNG

Die Redaktion freut sich stets über Ihr Feedback: magazin@tovero.de


INTERN
» URL anmelden
» Web-Napping
» Bannerfarm
» Wir über uns
» Werben
» AGB
» Impressum

400.691 sites listed
Hunde Pferde Katzen
powered by uCHOOSE
1.257 (+1.159) pi
©'18 tovero.de
  TOVERO-MAGAZIN Ausgabe 2009-07 AUSGABE
2009-07


INHALT

Seite 1 von 5
zurück | weiter | » 5
Selbstheilung durch Magnetfeld – eine Chance für viele Pferde
// Ramona Dünisch


Welches Pferd kann noch so locker und leicht galoppieren...
Wer langfristig ein gesundes Pferd besitzen oder auch reiten möchte, kommt nicht umhin, viele Aspekte unter die Lupe zu nehmen. Bei einer Erkrankung können seelische Grundlagen ebenso eine Rolle spielen wie physische Belastungen.

Ein Mangel an vernünftiger Bewegung, ungesunde Ernährung oder ein ungenießbarer Boxennachbar - wer die Ursache finden will, muss manchmal genau hinsehen können und exakt befragen.

Der Selbstheilungsprozess - eine oft unterschätzte Maxime
Die Wirkung eines Magnetfeldes kann in unterschiedlicher

Weise wohltuend wirken und sehr heilsam Einfluss auf die Gesundung oder Gesunderhaltung nehmen. Es dringt tief ins Gewebe ein und regt gezielt nicht nur die Selbstheilungskräfte, sondern auch den Zellstoffwechsel an.

Hier ist Handlungsbedarf: Eng und mit versperrten Ganaschen quält sich dieses Pferd.
Allgemein ist dies schon viele Jahre bekannt - pulsierende Magnetfelder durchdringen die Materie und wirken dabei auf jede Zelle im Körper, die von ihnen erreicht wird. Zielpunkt ist in erster Linie die Strom führende Zellmembran. Lebensnotwendige Vitalstoffe können anschließend wieder besser in die Zelle gelangen und auch der Abtransport von Schadstoffen und Schlacken wird erleichtert.

Alle Zellen im Einflussbereich des Magnetfeldes werden positiv aktiviert. Eine verbesserte Durchblutung und ein erhöhter Sauerstoffgehalt in den Zellbereichen optimieren den Energiestoffwechsel.

Die elektromagnetische Wechselwirkung und die Resonanz als Medium der Informationsübertragung zwischen Magnetfeld und Zelle spielen eine wichtige Rolle. Dem Pferd werden durch die Magnetfeldtherapie neue Energiequellen geöffnet und ein Heilungs- und Genesungsprozess kann beginnen.

Kleine Ursache mit großer Wirkung
Verblüffend

Literatur zum Thema Rückenleiden bei Pferden

Praktische
Pferdemassage

Rückenprobleme
bei Pferden

Der Pferderücken.
Gesundes Pferd.

Muskelverspannungen
bei Pferden lösen