TOVERO.DE - Die pferdige Suchmaschine
» HOME    » NEWS    » SUCHMASCHINE    » BRANCHEN    » REITBETEILIGUNGEN    » MAGAZIN    » NEWSLETTER    » PFERDEMARKT

MAGAZIN
» Ausgabe 2014-07
» Archiv
» Infos
» Autoren

ARTIKELSUCHE

NEWSLETTER

IHRE MEINUNG

Die Redaktion freut sich stets über Ihr Feedback: magazin@tovero.de


INTERN
» URL anmelden
» Web-Napping
» Bannerfarm
» Wir über uns
» Werben
» AGB
» Impressum

400.691 sites listed
Hunde Pferde Katzen
powered by uCHOOSE
1.151 (+1.061) pi
©'18 tovero.de
  TOVERO-MAGAZIN Ausgabe 2008-09 AUSGABE
2008-09


INHALT

Seite 1 von 4
zurück | weiter | » 4
Bavarian Trail - der längste deutsche Distanzritt
// Ramona Dünisch


Diese beiden beobachteten neugierig die im Trab wandernden Pferde
Wenn ich heute zurückblicke auf 5,5 Jahre aktiven Distanzsport mit abgelegter Leistungsprüfung und vielen Ritten, die mich zusammen mit meiner Vollblutaraberstute «Ria del Rae» vom hohen Norden bis ins südliche Bayern führten, dann waren die 240 Kilometer des Bavarian Trail die schönsten, die ich je geritten bin.

Das Distanzreiten prägte mein späteres Leben und auch meine Berufung Fotografie und Journalismus entdeckte ich durch diese Leidenschaft.

Die Ruhe in Person: Eine am Hügel grasende Schafherde.
Distanzreiten schult den Orientierungssinn, die logistischen Fähigkeiten, die Menschenkenntnis und nicht zuletzt die Liebe zum Tier - warum das so ist, werden Sie vielleicht zwischen den Zeilen im folgenden entdecken können:

Ende August, 23.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit rollt unser Gespann auf die regennassen Koppeln des Bauernhofes «bei Zopp» zwischen Mindelzell und Hasberg. Ein großes weiß-blaues Banner mit der Aufschrift «Bavarian Trail» empfängt jeden Besucher und demonstriert den Stolz im Land der Bayern.

Die Wolken ziehen ebenso stetig wie Pferde auf dem Weg zum
Es tut gut, wieder Heimatluft zu schnuppern - vor vielen Jahren war ich nach Hessen «emigriert» und fühlte mich stets dem Bayerischen näher... Heute blicke ich direkt aus Baden-Württemberg am Fuße der schwäbischen Alb ins gelobte Land und genieße die Termine im Umland.

Ein lieber Bekannter aus Fulda hatte sich bereit erklärt, innerhalb der nächsten Tage Pkw und Pferdehänger zu fahren, damit ich mich ungestört dem Ritt widmen konnte. Nur leider musste der junge Mann auf dem Motorrad anreisen und versuchte spät in der Finsternis noch seine Kleidung zu trocknen.

Interssantes zum Thema "Distanzreiten"
ARABER III
Abenteuer Distanzreiten

Distanzreiten

Herausforderung Distanzreiten