TOVERO.DE - Die pferdige Suchmaschine
» HOME    » NEWS    » SUCHMASCHINE    » BRANCHEN    » REITBETEILIGUNGEN    » MAGAZIN    » NEWSLETTER    » PFERDEMARKT

MAGAZIN
» Ausgabe 2014-07
» Archiv
» Infos
» Autoren

ARTIKELSUCHE

NEWSLETTER

IHRE MEINUNG

Die Redaktion freut sich stets über Ihr Feedback: magazin@tovero.de


INTERN
» URL anmelden
» Web-Napping
» Bannerfarm
» Wir über uns
» Werben
» AGB
» Impressum

400.691 sites listed
Hunde Pferde Katzen
powered by uCHOOSE
554 (+4.633) pi
©'18 tovero.de
  TOVERO-MAGAZIN Ausgabe 2007-09 AUSGABE
2007-09


INHALT

Seite 1 von 9
zurück | weiter | » 9
Haflinger aus Sicht der Ausbilder - Lieber Umsteigen als Absteigen
// Andrea Böhnke


Gerade bei jungen Pferden heisst es, konsequent und fair zu sein.
Ein sehr unterschätzter Aspekt bezüglich Haflinger ist das weite Spektrum ihrer Ausbildung. Inwieweit und ob sich die Schulung dieser sympathischen Blondschöpfe von der anderer Rassen, hinsichtlich derer mit oder ohne Blut und in Anbetracht des Geschlechts unterscheidet, soll exemplarisch aus der Perspektive der routinierten Ausbilderin Janine Berdermann dargestellt werden.

Wie weit ein Haflinger mittels sachgerechter und konsequenter Schulung kommen, was ein gutes Training gerade in der Anfangsphase bewirken kann und wo seine Stärken und Schwächen auf dem Weg zum Reitpferd liegen, wird ebenfalls in den Brennpunkt gestellt.



"Stur sind sie auf keinen Fall. Mit diesem Vorurteil muß endlich aufgeräumt werden", ist Janine Berdermann, gelernte Pferdewirtin, Schwerpunkt Zucht und Haltung, überzeugt. "Der Haflinger ist nicht sturer als andere Pferde. Nur wird er manches Mal von seiten der Besitzer, Reiter oder Ausbilder nicht ernst genug genommen, sprich ausbildungsmässig vernachlässigt und lernt es auf diese Weise, seinen Kopf durchzusetzen.

Janine Berdermann, Pferdewirtin, Schwerpunkt Zucht und Haltung.
Der Fehler ist gerade in diesem Punkt nicht beim Tier, sondern beim

Menschen zu suchen!" Wer derartig vehement für das zähe Bergpferd Partei ergreift, ist eine dynamische 30-Jährige, die acht Jahre lang bei dem renommierten Haflinger-Züchter Johann Demleitner gearbeitet hat und seit Anfang 2007 vornehmlich für die Jungpferde-Ausbildung auf der Reitanlage Hohenleiten bei Seeshaupt verantwortlich zeichnet.

Bei Demleitner in Kochel am See war sie für die Betreuung des Pensions-Stalls sowie die Förderung der jungen Haflinger unterm Sattel zuständig. Auch das regelmässige Reiten der Deckhengste sowie die Vorstellung der zukünftigen Zuchttiere auf diversen Veranstaltungen und Dressurpferde- und Spring-Prüfungen lagen in ihrer Hand.

Lesestoff zum Thema Haflinger:
Haflinger

Tirols blonde Pferde

The Haflinger

Homepage Martinus von Hoensbroech