TOVERO.DE - Die pferdige Suchmaschine
» HOME    » NEWS    » SUCHMASCHINE    » BRANCHEN    » REITBETEILIGUNGEN    » MAGAZIN    » NEWSLETTER    » PFERDEMARKT

MAGAZIN
» Ausgabe 2014-07
» Archiv
» Infos
» Autoren

ARTIKELSUCHE

NEWSLETTER

IHRE MEINUNG

Die Redaktion freut sich stets über Ihr Feedback: magazin@tovero.de


INTERN
» URL anmelden
» Web-Napping
» Bannerfarm
» Wir über uns
» Werben
» AGB
» Impressum

400.691 sites listed
Hunde Pferde Katzen
powered by uCHOOSE
590 (+4.593) pi
©'18 tovero.de
  TOVERO-MAGAZIN Ausgabe 2006-11 AUSGABE
2006-11


INHALT

Seite 1 von 2
zurück | weiter
Die Nacht der Pferde 2006 - Feuer, Temperament, Leidenschaft
// Fachausstellungen Heckmann GmbH


Eine Pferdegala der Extraklasse: Die Nacht der Pferde
Vorhang auf für Traumpferde, Pferdeflüsterer und Meister der Reitkunst! Stars der internationalen Pferdeshowszene, Weltmeister und Olympiasieger sowie hoffnungsvolle junge Talente haben auf Europas schönster Pferdegala am 1. und 2. Dezember in Hannovers Messehalle 25 ihren großen Auftritt.

"Die Nacht der Pferde" erzählt von Feuer, Temperament und Leidenschaft, präsentiert tanzende Pferde, klassische Reitkunst, zirzensische Akrobatik und die schönsten Pferderassen der Welt.

Eine Pferdegala der Extraklasse: Die Nacht der Pferde
Scheinwerfer an für 16 traumhafte Bilder, die 10.000 Besucher an den zwei Abenden in der großen Show-Arena zum Staunen, zum Jubeln und zum Lachen bringen!

Inspiriert von temperamentvollen Klängen tanzen feurige Andalusier und Lusitanos, wendige Quarterhorses, die berühmten Hengste des niedersächsischen Landgestüts Celle, Knabstrupper, Minishettys, Friesen, Kaltblüter, Isländer oder Berber durch den Bühnensand.

Sie bringen die Halle zum Kochen, die

belgische Gruppe "The Thunderguys". Da geht es um Action pur, um rasante Stunts auf, über und unter dem Pferd. Wenn der weltbekannte Pferdeflüsterer, der Franzose Jean Francois Pignon seine sechs Pferde allein durch liebevolle Gesten dirigiert, stockt der Atem.

Eine Pferdegala der Extraklasse: Die Nacht der Pferde
Wenn der Andalusier Jesus Morales, der übrigens wie kein anderer die legendäre Doma Vaquera zeigt, mit seinem Pferd um die Garocha kreist, braust nicht endenwollender Beifall auf. Mit einem zweiten spektakulären Schaubild und einem vierbeinigen Überraschungsgast, das er zum ersten Mal in Deutschland zeigt, will er sein Publikum überraschen.